Abrakadabra

Aus Zauber Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Abrakadabra (oder auch Abracadabra) ist eine Zauberformel, deren Gebrauch bereits aus dem 3. Jahrhundert n.Chr. belegt ist. Angeblich wurde dieses Wort damals von einem Arzt namens "Quitus Serenus Sammonicus" aufgebaut. Dieses Zauberwort wurde damals als Heilformel auf Zettel geschrieben und in Ledersäckchen am Körper oder auf Täfelchen geschrieben und als Amulett um den Hals getragen. Das Tragen eines solchen Zettels oder Amuletts sollte vor Krankheiten wie Malaria schützen und gegen Fieber wirken.

Wortbedeutung

Die Bedeutung des Wortes Abrakadabra ist umstritten - bisher konnte die Herkunft nicht zweifellos geklärt werden. Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zu dem gnostischen Wort "Abraxas" - dieses bedeutet "Gott" und liegt in diesem Kontext als Basis des Zauberwortes Abrakadabra nahe.

Es ist aber auch möglich, dass es sich um ein "Wortspiel" mit den ersten vier Buchstaben des lateinischen Alphabetes handelt: A-Bra-Ca-Dabra.

Bedeutung in der Zauberkunst

Im Bereich der Zauberkunst hat sich das Wort Abrakadabra mittlerweile als "Allzweck-Zauberspruch" etabliert. Nahezu jeder Mensch kennt dieses Wort und bringt es intuitiv mit Zauberei in Verbindung.

Genau wie "Hokus-Pokus" und "Simsalabim" wird auch "Abrakadabra" von Zauberkünstlern oftmals kurz vor einer magischen Handlung ausgesprochen. Aus psychologischer Sicht macht das auch durchaus Sinn, denn durch das Zauberwort wird das Publikum auf den "magischen Moment" fokussiert, dieser wird dadurch besser wahrgenommen - entsprechend stärker fallen dann auch die Reaktionen des Publikums aus.