Zigarettenmünze

Aus Zauber Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Eine Zigarettenmünze ist eine spezielle Trickmünze, durch die eine Zigarette hindurch geschoben werden kann. Dieser Effekt kann aus nächster Nähe mit einer geliehenen Zigarette gezeigt werden, alternativ zur Zigarette kann auch ein Bleistift verwendet werden.

Bezeichnungen

Die englische Bezeichnung der Zigarettenmünze ist "Cigarette-Coin". Entsprechend wird der Zaubertrick als "Cigarette thru Coin" bezeichnet. Im deutschsprachigen Raum wird der Effekt als "Zigarette durch Münze" bezeichnet. Da die Trickmünzen in Deutschland meist aus 50-Cent-Stücken gefertigt sind, wird der Effekt auch oftmals als "Zigarette durch 50-Cent-Münze" bezeichnet.

Trickablauf

Eine Münze wird zunächst von beiden Seiten einwandfrei vorgezeigt. Dann wird eine geliehene Zigarette auf der Münze auf aufgesetzt und ganz langsam hindurch gestoßen. Es sieht so aus, als würde die Zigarette durch die Münze hindurch schmelzen. Ganz deutlich ist zu sehen, dass die Zigarette mitten durch die Münze verläuft. Anschließend wird die Zigarette wieder heraus gezogen, die Münze ist unversehrt.

Mit einem geschickten Austausch, kann die Münze sogar vom Zuschauer geliehen und danach wieder zurückgegeben werden. Die geliehene Münze muss hierbei lediglich mittels einer Falschübergabe gegen die Zigarettenmünze ausgetauscht und anschließend wieder zurück gegeben werden.

Schwierigkeitsgrad

Die Handhabung einer Zigarettenmünze ist relativ einfach. Für den Grundeffekt sind keine besonderen Griffe nötig. Lediglich so lange die Zigarette durch die Münze verläuft, muss die minimale Winkelanfälligkeit beachtet werden, mit etwas Übung vor einem Spiegel lässt sich dafür allerdings recht schnell ein Gefühl entwickeln (es geht lediglich darum, dass der Zuschauer die geöffnete Klappe nicht von der Seite sieht. Wird die Münze richtig gehalten, erübrigt sich dieses Problem automatisch).

Eine professionelle Vorführung der Zigarettenmünze ist mit einem Austausch verbunden und hierzu ist dann entsprechend mehr Übung erforderlich.

Ausführungen und Technik

Eine Zigarettenmünze basiert immer auf einem sehr präzisen Klappen-Mechanismus. Beim Hindurchschieben einer Zigarette wird die Klappe nach hinten aufgeschoben, dieser Vorgang wird allerdings automatisch von der Zigarette abgedeckt, so dass der Zuschauer nichts von der Mechanik sehen kann. Wird die Zigarette wieder heraus gezogen, schließt sich die Klappe wieder von selbst und die Münze scheint wieder unversehrt zu sein.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten der technischen Umsetzung, man unterscheidet dabei zwischen folgenden beiden Typen: 

  • einseitig vorzeigbare Zigarettenmünzen. Diese Münzen sind relativ preiswert, da der Klappen-Mechanismus ganz einfach komplett offen auf einer Seite angebracht ist. Dadurch kann man die Münze nur auf einer einzigen Seite vorzeigen, man darf die Münze vor den Augen der Zuschauer also nicht umdrehen. 
  • zweiseitig vorzeigbare Zigarettenmünzen. Diese Ausführung ist die hochwertigere Version, der Mechanismus ist komplett in die Münze integriert, so dass man die Münze von beiden Seiten vorzeigen kann.

Reparatur und Instandhaltung

Die Klappe wird i.d.R. mittels eines Gummibandes an der Münze gehalten und dieses Gummiband unterliegt dem gewöhnlichen Verschleiß- und Alterungsprozess. Daher muss das Gummiband von Zeit zu Zeit erneuert bzw. ausgetauscht werden. Bei einseitig vorzeigbaren Münzen ist das für gewöhnlich recht einfach.

Bei den zweiseitig vorzeigbaren Münzen ist dies allerdings aufgrund der innen liegenden Mechanik etwas schwieriger. Hierbei muss ein bestimmtes Stück der Münze, welches als Halterung dient, heraus geklopft oder mit einem Schraubendreher heraus gehebelt werden. Anschließend kann ein neues Gummiband eingesetzt werden. Danach muss das zuvor heraus geklopfte bzw. heraus gehebelte Münzen-Teil mit einer kleinen Menge Klebstoff wieder eingeklebt werden.

In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass sich das Halterungs-Stück nicht heraus klopfen oder hebeln lässt, da es einfach zu fest in der Münze sitzt. Dieses Problem kann gelöst werden, indem man die Münze in kochendes Wasser legt und anschließend blitzschnell in Eiswasser wirft. Durch die Ausdehnung des Metalls wird die Verbindungsstelle gelöst und das Halterungsteil löst sich dann nahezu von selbst.

Weblinks